Liebe Freunde der Nepal Initiative Schongau,
heute möchten wir sie vor allem mit reichlich Bildmaterial, das uns Phuntsok Ende letzter Woche gesendet hat, über die aktuelle Lage vor Ort und unsere Aktivitäten informieren

  • In Lamjung wurden an 191 Kinder, die vom Erdbeben betroffen sind, Schuluniformen und Schreibwaren verteilt
  • Viele der Klassenräume, die wir in den Lamjung Gebieten gebaut haben, wurden durch das Erdbeben zerstört. Deshalb haben wir einige temporäre Klassenzimmer für den Übergang in zwei Schulen errichtet.
  • Das Dorf Laprak befindet sich im Bezirk Gorkha, der mit am schlimmsten vom Erdbeben getroffen wurde.
  • Laprak liegt in unmittelbarerer Nähe des Epizentrums (Erdbeben 25.04.15, Stärke 7,8).
  • Besonders Mütter mit Neugeborenen brauchen hier Hilfe. Geholfen wurde mit direkten Geldspenden, so dass diese Mütter nahrhafte Nahrung für ihre Babys kaufen können.
  • Sechs schwangere Frauen, bei denen die Geburt unmittelbar bevor steht, konnten ebenfalls unterstützt werden.
  • An ca. 70 Erdbebenopfer der Region wurde Kleidung verteilt.

Wir sind sehr dankbar für das Interesse an unserer Arbeit, für das große Spendenaufkommen und die vielfältige Unterstützung.

Bitte unterstützen Sie unsere Hilfe für die Menschen in Nepal konkret mit Ihrer Spende! Vielen Dank!
Sonderkonto Erdbeben Nepal
Stichwort: „Nepal-Erdbeben“
IBAN: DE04 7345 1450 0036 1777 23
BIC: BYLADEM1SOG