Unmittelbar nach der großen Erdbeben Katastrophe von 2015 gründete der international renommierte und vielfache nepalesische Mountain Bike Meister Ajay Pandit seine Hilfsorganisation NCRR (Nepal Cyclists Ride to Rescue /www.nepalcyclist.com) zum Wiederaufbau von zerstörten Schulen. Die Nepal Initiative unterstützt ihn dabei mit der Finanzierung der Chyandada Primary School in Simtang.

In den zurückliegenden zwei Jahren konnten in der besonders betroffenen Bagmati Region nördlich von Kathmandu bereits sieben Schulen in kostengünstiger Elementbauweise fertiggestellt werden. Während einer viertägigen „Radl Tour“ durch zumeist unwegsames Gelände präsentierte Ajay Pandit dem Vorsitzenden der Nepal Initiative Schongau das stolze Ergebnis.

Exkursion im unwegsamen Gelände: Wolfgang Ott und Ajay Pandit auf ihrer viertägigen „Radl Tour“ zu den
Schulen im Bagmati Gebiet.
Blumen für die Gäste: Die Schüler der Chyandada Primary School überraschen den Besuch mit einem
herzlichen Empfang.
Praktikzierte Gleichberechtigung von Kindesalter an: In den Schulen der Nepal Initiative sitzen die Mädels
in der ersten Reihe.
Die Tamang sind eine sozial stark benachteiligte Volksgruppe. Das könnte sich mit der nächsten Generation ändern……
Früh übt sich, was ein großer Schriftsteller werden will.
Der Champion und die Schüler: Ajay Pandit will auch im Schulunterricht zu Höchstleistung motivieren.
Good Bye + Namaste! Schüler und Lehrer bedanken sich bei den deutschen Spendern für ihre großzügige
Unterstützung.