Kinder brauchen Lebensperspektiven – unsere Verantwortung für eine friedlichere Welt.

Projektfilm

Der deutsche Botschafter in Nepal, Herr Roland Schäfer,  stattet mit seiner Frau Brigitte Cheron-Schäfer  am 14.Dez. 2018  dem neuen Rangeen Home in Panauti einen offiziellen Besuch ab. Begleitet von Frau Traudl Burgmair (Interessensvertreterin der Sponsoren) , führt unser nepalesischer Partner Rabindra Puri die beeindruckten Gäste durch das neue Gebäude. Mit Unterstützung der Deutschen Botschaft sollte der lange herbei ersehnten Genehmigung der Inbetriebnahme nun nichts mehr im Wege stehen. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Besuch im Beisein unserer Kinder!

Das große Erdbeben, Streiks und schließlich die Wirtschaftsblockade Indiens – die Bedingungen für den Bau unseres neuen Kinderheims hätten schwieriger nicht sein können. Doch der steinige Weg hat sich gelohnt.  Durch die großzügige Unterstützung unserer Förderer  können sich unsere Kinder auf eines der schönsten Heime Nepals freuen. Zur Einweihung durften wir eine Delegation des Rotary Clubs Augsburg Fuggerstadt und eine Schülergruppe des Welfengymnasiums Schongau begrüßen. Allen Sponsoren und Mitwirkenden an dieser stolzen Leistung einen Herzlichen Dank!

Die Vorfreude unserer Kinder auf ihr neues Zuhause in Panauti  ist riesig. Ungeduldig wird seit vielen Wochen die Umzugsgenehmigung der örtlichen Behörde erwartet. Die letzten Tage im restlos überfüllten Heim in Pokhara haben aber trotzdem nichts von ihrer Heiterkeit verloren…..

Auch über 20 Jahre nach ihrer Gründung durch Erwin Höpfl begeistert unsere Lophel Ling Schule  die Besucher mit  ihrer ungebrochenen Vitalität. Augsburger Rotarier und eine Schülergruppe aus Schongau haben sich auf den langen Weg gemacht, um eine der höchst gelegenen Schulen des Himalaya auf 3500m ü.d.M. zu besichtigen.